Facebook – Seite vom Tierheim Plauen

Dreistheit (auch, etwas schwächer, Dreistigkeit), abgeleitet vom Adjektiv dreist, bedeutet so viel wie frecher Mut.

Heute wurde der ganze Post mit Fips, dass nun alle ein großartiges zu Hause hätten, mit den ganzen großartigen Kommentaren gelöscht

Ich gebe hier bewusst die volle Namensbenennung an, da wir auch immer öffentlich mit vollem Namen angezeigt werden.

Immer und immer wieder werden wir auf der Facebook-Seite Tierheim Plauen öffentlich angegriffen – Seitenbetreiber hätte dafür zu sorgen, dass keine Hasskommentare verbreitet werden.

Frau Katrin Söllner, in Böswilligkeit nicht zu übertreffen. Auf Ihre Wahrheit mit dem Gericht und den Richtern sind Sie ja wirklich sehr stolz…  Sie wollen dem Gericht weismachen, dass sie unsere Situation vor der Beschlagnahmung nicht auf dem Schirm hatten, wie kommt es denn dann dazu, dass Sie schon am 26.06.2021 im Fressnapf waren, dem Geschäftsführer erklärten, dass Sie und das Veterinäramt, uns schon lange auf dem Schirm hatten???

Ich kann Ihnen das noch nicht einmal absprechen, da wir ja wissen, dass sie gern bei unseren Nachbarn zu Besuch waren, die uns ja ebenfalls schon angezeigt haben… Selbst da wird eine Tochter der Nachbarn vorgeschoben, um uns auszuspionieren, sehr traurig. Man muss sich wirklich fragen, welch ein Gewissen Sie haben, aber nein, Gewissen haben Sie nicht!

Man hat ja genug Menschen um sich herum, die für Sie sprechen, die Ihnen das Gewissen abnehmen… Wer hat Sie so gemacht, so verbittert zu sein???

Sie nehmen sich das Recht heraus, über Frau Lisa Koch zu sprechen, was meinen Sie denn, wen sie, wer sie besser gekannt hat? Warum ist es denn nicht so gelaufen, wie es Ihr Rechtsanwalt formuliert hat? Warum bleiben Sie denn nicht einfach bei der Wahrheit?

Vielleicht versuchen Sie mir jetzt über Ihren Rechtsanwalt den Mund zu verbieten, aber meine Wahrheit ist bei ganz anderen Menschen abgelegt, die diese, im Falle einer einstweiligen Verfügung, trotzdem ans Licht bringen! Sie können dieses Haus noch so viel in den Dreck ziehen, die Wahrheit bleibt trotzdem!!!

Ich weiß auch über diese vielen Hände, die dieses Haus zu Lebzeiten von Frau Koch noch dermaßen kaputt gewirtschaftet haben, warum haben sie damals nicht reagiert?

Warum schickt man Leute vor um uns zu beobachten, zu stalken, der dann wiederum wie ein kleines Kind reagiert, weil man ihn erwischt hat? Warum haben Sie einen kompletten Post mit sehr vielen Kommentaren jetzt gelöscht? Sie trauen sich schon nicht mehr, mir selbst zu antworten, wer redet hier ständig von Sprachrohren? Was sie hier abgeben, das ist echt kaum zu fassen, Richter haben aufgrund von Fakten entschieden?

Es liegt doch voll auf der Hand, dass wir durch die Öffentlichkeitsarbeit vorverurteilt wurden!

Hätten Sie mal so agiert, wie Sie es ja öffentlich geschrieben haben, dass Sie dicke Kreuzte machen, wenn unsere Hunde verkauft sind, Sie dann nix mehr von uns hören müssen, nein, Sie müssen wieder provozieren, Sie und Ihre unverschämte Gruppe können es einfach nicht lassen!!!

Aber wir sollen Mundtot gemacht werden?

Ich frage nochmal, was läuft hier falsch???

Wir werden nicht ruhen, bis wir OFFIZIELL – vor GERICHT – vor einem RICHTER zu Wort kommen, dazu haben wir das RECHT! Und ich glaube noch an GERECHTIGKEIT!

Denn eins kann ich mit reinem Gewissen sagen, dass wir unseren Hunden nie etwas SCHLECHTES angetan haben und sie über alles geliebt haben!

Und noch etwas Frau Söllner, wir werden nirgends hin gehen!

Eine Pamela Leichsenring bezeichnet uns als „Assis / haben Tiere einfach nur in Massen vermehrt, ein Wurf nach dem nächsten, quer durchs ganze Alphabet“ ….  

Absolut falsche Tatsachen werden veröffentlicht, dass wir angeblich „letztes Jahr fast 30 Würfe produziert“ hätten und dann wird von Fakten gesprochen???

Eine Frau Simone Richter behauptet, dass wir Geld an Menschen bezahlen, die wir aber überhaupt nicht kennen, bzw. persönlich kennenlernen durften, die aber auf der Tierheim Facebook-Seite eine andere eigene Meinung vertreten…

Und Ihre tolle Rechnung, die Sie unbedingt auf der Tierheim Facebook-Seite loswerden mussten, ist diese nicht etwas lächerlich?

Eine Frau Karina Wernecke redet wiederum von Fakten, ja klar, sie hat alle Fakten? Solche Fakten wie von unseren kleinen Queen Mary, welche in einem Chatverlauf ganz deutlich werden??? Oder welche Fakten denn? Hat man „EUCH“ zu wenig, zu schlecht informiert???

Aber Ihr Profil sagt schon alles aus… Nur OBERFLÄCHLICHES, keinerlei wirkliche Informationen, aber immer groß tönen, jetzt haben Sie wohl jemanden gefunden, der sie ERNST nimmt? Welche armselige Realität….

Sie versuchen uns auch schon wieder einzuschüchtern, wir sollen aufpassen, dass uns andere wegen Veröffentlichung von Daten nicht vor Gericht bringen…

Wir sagen dazu: SEHR GERN, wir warten nur darauf, dann dürfen wir auch unsere Beweise mal vorlegen können, unsere Fakten bringen, unsere Meinung äußern.

Herr/Frau De Gatz, auch immer wieder mit ihren niveaulosen Kommentaren, versteckt sich hinter einem Fake-Profil, wenn sie doch nichts zu verbergen hätte, würden sie sich auch nicht dahinter verstecken…

Es ist aber immer einfach, sich hinter Social-Media-Profilen zu verbergen um dann im Netz Hass zu verteilen, die wirkliche Wahrheit bleibt auf der Strecke…

Auch Frau Eleiht Eklis / Silke Thiele muss sich auch hinter einem Profil verstecken, Kommentare verteilen, die es in sich haben…. Wie kann es sein, dass sie andere Menschen auf unsere Akte aufmerksam machen kann, wenn man an der Wahrheit interessiert wäre? Welchen Status hat diese Frau denn, um die Akte anzupreisen???  Im Übrigen, es war immer und überall bekannt, wie viel Hunde wir hatten, wir waren immer transparent! Und wo wollen Sie mich angeschrieben haben, wegen unserer Welpen, wo habe ich sie blockiert? Wieder so eine komische Aussage von Ihnen… Und dies mit Ihrem Rüde, ja klar wir erzählen nur Märchen, schon klar… Sie machen sich doch selbst unglaubwürdig, mit Ihren Aussagen, genau wie mit Ihrer Freundin… http://macht-miss-you-brauch.de/2021/10/17/brief-an-veterinaeramt-plauen  Doch meine Gegendarstellung, konnte noch kein Richter in Augenschein nehmen, da die Akte nur den Brief ihrer Freundin beinhaltet!!!

Frau Silvia Gogollok, wie können Sie denn diese Aussage treffen? Auch Ihre anderen Aussagen, kennen wir uns wirklich so gut, dass Sie ihre Kommentare im Netz vertreiben können?

Ist schon eine recht große Entfernung dafür… Oder durften Sie unsere Hunde fern-einschätzen???

Eine Frau Katja Culbertson will auch über uns urteilen, wir hatten sie einmal mit unserer Infiniti beauftragt, schon schlimm, eine selbstständige Tätigkeit dafür auszunutzen, falsche Informationen in Umlauf zu bringen!

Diverser Kommentar-Verlauf ist vorhanden, dies ist nur ein winziger Teil…

Wieder einmal der liebe Datenschutz…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
error: Content is protected !!